Kann Karate
Peter Kunze

Kann Karate

SCHALL. präsentiert Kann Karate
„Berliner Blau“-Tour

Wann habt ihr eigentlich das letzte Mal mit der Faust auf den Tisch gehauen? Weil euch alles bis zum Himmel gestunken hat. Weil ihr die Schnauze voll hattet. Weil euch danach war. Und noch viel wichtiger: Wenn nicht, warum tut ihr es nicht einfach? Kann Karate machen es doch auch. Genauer: Eric (voc), Chris (bg), Bastian (dr) und Daniel (git). Kann Karate, das ist vertonte Ehrlichkeit und eines der wenigen Lösemittel für all den Mist der Welt, der sich plötzlich in messerscharfen Gitarrenriffs und großen Indie-Melodien, bitterer Ernsthaftigkeit und selbst schützenden Fluchtgedanken auflöst. Irgendwo zwischen Post-Punk und Indierock treffen krautige Beats auf schrammelnde Gitarren und Erics heiseren Sprechgesang. Musik, die neben all der existenziellen Verzweiflung das Herz nicht vergisst.

01.10.19    Mainz, schon schön
02.10.19    Dresden, Mora
04.10.19    Jena, Rosenkeller
05.10.19    Düsseldorf, The Tube  
06.10.19    Hamburg, Goldener Salon (Hafenklang)

Zurück zu:
Präsentationen
(0 Stimmen)
Schlagwörter :