Wenzel
Sandra Buschow

Wenzel

SCHALL. präsentiert Wenzel
„Wo liegt das Ende dieser Welt“-Tour

Wenzels neue CD „Wo liegt das Ende dieser Welt“ lässt die Welt im Mondlicht erscheinen. Behutsam suchen die Lieder nach Wegen aus unerträglicher Nähe in ersehnte Ferne. Durchtanzte Nächte voller Geheimnisse, in denen gefragt wird, „Warum träumen wir nicht?“, „Warum ist die Erde keine Scheibe?“ und „Warum man im Ballett nicht spricht“. Surreale Mixturen einer Welt, die am Abhang balanciert. Feinsinnig musiziert und sanft gesungen, gerufen mit heiserer Stimme und geflüstert ins Unbekannte. Keine Besserwisserei, keine moralische Erhebung. Liebeslieder, in denen die Realität durchscheint wie eine beständige Gefahr. Musikalisch eigensinnig, sich den Normen entziehend, gelingt ein Balanceakt zwischen poetischer Präzision und funktionaler, auf das Wesentliche beschränkter Musik. Es ist wohl Wenzels politischste und zugleich poetischste Platte. Wir schippern mit ihm und seiner großartigen Band auf hoher See, mit schier unendlichen Fragen im Gepäck. Eine davon ist zugleich auch titelgebend: Wo liegt das Ende dieser Welt?

09.11.18    Meißen, Theater Meißen
22.11.18    Magdeburg, Feuerwache
24.11.18    Salzwedel, Hanseat
01.12.18    Chemnitz, St. Markus-Kirche
08.12.18    Berlin, Kesselhaus
09.12.18    Erfurt, Alte Oper
20.12.18    Eisleben, Theater
21.12.18    Leipzig, Werk 2
22.12.18    Neustadt/Orla, Wotufa -Saal
19.01.19    Eilenburg
20.01.19    Berlin, Freiheit Fünfzehn
25.01.19    Herrnbaumgarten, Keller Umschaid
27.01.19    Pirna, Tom-Pauls-Theater
01.03.19    Görlitz, Theater
02.03.19    Jena, Volkshaus
08.03.19    Cottbus, Theater
19.03.19    Dresden, Boulevardtheater
20.03.19    Halle, Oper
22.03.19    Plauen, Malzhaus
23.03.19    Rudolstadt, Saalgärten

Zurück zu:
Präsentationen
(0 Stimmen)
Schlagwörter :

Mehr in dieser Kategorie:

« Michael Schulte Grossstadtgeflüster »