Fee.
Christoph Seubert

Fee.

SCHALL. präsentiert Fee.
„Nachtluft“-Tour 2020

Lange war sie auf Musik-Pilger-Tour. Straßenmusik, Wohnzimmerkonzerte, WG-Sofakanten, Studentensuppenküchen. FEE. kennt nur eine Richtung, immer vorwärts. Heute steht sie längst auf größeren Bühnen. Auch ist ausgezeichnet. Sogar mit ´nem Udo Lindenberg-Preis – dem „Panikpreis“. „Unangepasste Musik“ wurde gesucht, laut Udos Stiftung. Sie sagt ja zum Erfolg, aber zu ihren Konditionen – kein Fake, kein Schreib-Camp, kein musikalisches Allwetterjäckchen. Und? Geht! Jetzt, 2020, hat FEE. ihr zweites Album fertig, „Nachtluft“ hat sie es genannt. Direkt und ehrlich. Variantenreich in Tempo und Thema. Ein lebhaftes, humorvolles, aber auch sinnierendes Album. FEE. löst sich ihr Versprechen ein: Arbeit in allen Belangen, an ihren Ideen, am wahrhaftigen Gefühl, am perfekten Ausdruck. Passend dazu nimmt sie für Album Nummer zwei erst mal alles selbst in die Hand. Crowdfunding, Aufnahmen und Emotion. Letzteres von zuckersüß bis übergeschnappt, von verträumt bis philosophisch. Ihre Songs sind ungestüme Oden ans Leben, skurrile Beobachtungen, Selbstironie, vertraute Schwesterlichkeit. Alles geht, was von Herzen kommt. Laut, leise, inbrünstig, intim. FEE. geht es um Ausdruck und Haltung, mal um Freude, und auch mal um Tränen. Sie springt mit und für uns befreit in ihr Schlachtfeld aus Herz und Geist.

19.09.20    Frankfurt a. M., Zoom
26.09.20    Enkenstein, Lama Sessions
15.10.20    Marburg, KFZ
16.10.20    Berlin, tba
17.10.20    Erfurt, Engelsburg
20.10.20    Stuttgart, Café Galao
21.10.20    Düsseldorf, The Tube
22.10.20    Münster, Rote Lola
23.10.20    Langenberg, KGB
25.10.20    Frankenthal, Gleis 4
28.10.20    Hannover, Lux
29.10.20    Hamburg, Nochtwache
01.11.20    Lübeck, Riders Café
02.11.20    Potsdam, Wohnzimmerkultur
04.11.20    Dresden, Altes Wettbüro
11.12.20    Bonndorf, Stadthalle

Zurück zu:
Präsentationen
(0 Stimmen)
Schlagwörter :

Mehr in dieser Kategorie:

2raumwohnung »